Die Grundlagen der Fotografie – ISO, Blende und Belichtungszeit

Im Blogbeitrag haben wir 4 Tipps für die Grundlagen der Fotografie zusammengestellt. Hast du dich schon immer gefragt, wie die wunderschönen Fotos in Zeitschriften oder auf Instagram entstehen? Nun, es ist an der Zeit, es herauszufinden! In dieser Fotoschule-saarland.de Blog-Reihe werden wir dir beibringen, was du über die Fotografie wissen müssen, damit du deine eigenen meisterhaften Fotos erschaffen können.

1. Was ist ISO?
2. Was ist die Blende?
3. Was ist die Belichtungszeit?
4. Wie beeinflussen ISO, Blende und Belichtungszeit die Fotografie?

Was ist die ISO – die erste Grundlage der Fotografie?

Die ISO ist eine der drei Säulen der Fotografie, auf denen die Belichtung basiert. Die anderen beiden sind die Blende und die Belichtungszeit. Die ISO ist ein Maß für die Empfindlichkeit des Sensors einer Kamera gegenüber Licht. Diese Empfindlichkeit wird in ISO-Einheiten gemessen und je höher die Zahl, desto empfindlicher ist der Sensor.
Wenn du mit einer DSLR oder einer Mirrorless-Kamera fotografierst, kannst Du die ISO-Einstellung manuell ändern. Die meisten Kameras haben auch eine Auto-ISO-Funktion, mit der die Kamera die ISO-Einstellung für dich ändern kann.

Was ist die Blende – die wichtigste Grundlage der Fotografie?

Viele Menschen denken, dass Fotografie einfach ist. Sie nehmen ein Telefon oder eine Kamera, richten es auf das Motiv und drücken auf den Auslöser. Aber wenn Du ein bisschen tiefer gräbst, wirst Du schnell feststellen, dass es viel mehr gibt, als nur einen Knopf zu drücken. Es gibt verschiedene Arten von Kameras und verschiedene Einstellungen, die du vornehmen kannst, um ein besseres Foto zu machen.
Eine dieser Einstellungen und auch eine Grundlage der Fotografie ist die Blende. Die Blende ist ein Teil der Linse, die die Menge an Licht reguliert, die auf den Sensor trifft. Die Größe der Öffnung in der Blende bestimmt, wie viel Licht in die Kamera gelangt.

Was ist die Belichtungszeit?

Die Belichtungszeit ist einer der drei wichtigsten Faktoren, die Du bei der Fotografie berücksichtigen musst. Die anderen beiden sind die Blende und die ISO-Einstellung. Diese drei Faktoren hängen alle zusammen und müssen berücksichtigt werden, um die perfekte Aufnahme zu erzielen.
Belichtungszeit bezieht sich auf die Zeit, die der Sensor oder der Film der Kamera auf Licht ausgesetzt wird. Wenn Du eine lange Belichtungszeit wählst, wird mehr Licht auf den Sensor oder Film fallen und umgekehrt.

Wie beeinflussen ISO, Blende und Belichtungszeit die Fotografie?

ISO, Blende und Belichtungszeit sind die drei wichtigsten Elemente der Fotografie. Wenn du verstehst, wie diese drei Elemente funktionieren, kannst du deine Fotos verbessern und dein fotografisches Auge entwickeln. Behalte immer diese 3 wichtigen Grundlagen der Fotografie im Auge.
Lass uns zunächst einmal mit ISO anfangen. ISO ist die Empfindlichkeit deiner Kamera gegenüber Licht. Je höher die ISO-Zahl, desto empfindlicher ist deine Kamera. Dies bedeutet, dass du bei hohen ISO-Werten mehr Licht einfangen kannst, aber es bedeutet auch, dass deine Fotos mehr Rauschen haben werden.
Die Blende ist die Öffnung in deiner Kamera-Linse. Je größer die Blende, desto mehr Licht kann eingefangen werden. Die Blende hat jedoch auch Einfluss auf die Tiefenschärfe. Je größer die Blende, desto kleiner ist die Tiefenschärfe. Die Verschlusszeit regelt nun die Zeit während Licht auf den Kamerasensor fällt. Sie beeinflusst die Belichtung und entscheidend über Bewegungsunschärfe oder eingefrorene Fotos.

Alle drei Faktoren sind unabdingbar und ergeben die richtige Belichtung. Diese 3 Elemente sind die wichtigsten Grundlagen der Fotografie. Natürlcih gibt es noch viele weiteren Grundlagen, diese bringen wir dir gerne auf einem unserer Kurse bei. Oder kaufe Dir unseren Onlinekurs, auf den du dauerhaften Zugriff hast.

Wassertropfen
Fotokurs Müllerthal
Fotoseminar naturfotografie
Öffne Whatsapp
Du brauchst Hilfe?
Hi, hast Du Fragen zu unserem neuen WhatsappService oder zu unseren Seminaren?
Schreib uns!