';

Wie Du Neowise oder andere Kometen fotografiern kannst

Wie Du einen Neowise oder einen anderen Kometen fotografierst

Achtung, das Tutorial soll nur zeigen, wie man mit einfachen Mitteln einen Kometen fotografieren kann. Ist also nichts f√ľr Profis ūüėČ

So findest Du Neowise

Nach Sonnenuntergang ist der Komet gegen 23:00 Uhr sichtbar. Heute Abend wird er etwas nordwestlicher zu sehen sein. Unterhalb des großen Wagens solltest Du ihn finden.

Das brauchst Du

  • Ein stabiles Stativ
  • Ein lichtstarkes Objektiv
  • Eine Kamera, die Du manuell einstellen kannst

Das alles gen√ľgt eigentlich schon, um den Kometen zu fotografieren. Je gr√∂√üer Deine Brennweite ist, umso geringer muss Deine Belichtungszeit sein. Also im Umkehrschluss je k√ľrzer die Brennweite umso l√§nger die Belichtungszeit. Der Vorteil der kurzen Brennweite liegt im niedrigeren ISO, Der Vorteil in der langen Brennweite liegt in der Gr√∂√üe, in der Neowise abgebildet wird.

Dann leg mal los

Gegen 22.30 kannst du den ersten Versuch starten. Der Himmel muss wolkenfrei sein. Richte Deine Kamera in die Richtung des Kometen aus. Wähle den manuellen Modus. Den Autofocus stellst Du auf unendlich. Je nach Lichtstärke des Objektives wähle einen ISO Wert zwischen 800 und 6400. Die Blende öffnest Du auf das Maximum.  Verwende nun den Funkauslöser oder den Selbstauslöser. Um weitere Vibrationen zu vermeiden, stell die Spiegelvorauslösung ein. Das war es eigentlich schon.

Belichtungszeiten und Brennweite

Vollformat                                   APS-Format

50mm 6sec                                 50mm 4sec

100mm 3 sec                               100mm 2 sec

200mm 1 sec                               200mm 1 sec

 

Viel Spaß heute Abend euer

Photocoach Karsten

Empfehlen
Share
Getagged in
√Ėffne Whatsapp
Du brauchst Hilfe?
Hi, hast Du Fragen zu unserem neuen WhatsappService oder zu unseren Seminaren?
Schreib uns!